Daumenabdruck August des Starken

"Original" und Fälschung: Das den Brühlschen Garten (auf den Brühlschen Terrassen) umgebende Eisengeländer zeigt diese beiden Vertiefungen. Bei dem ersten Bild handelt es sich um den sagenumwobenen Daumenabdruck August des Starken. (Leider ist dies nur eine Legende, da das Geländer erst 14 Jahre nach dem Tode des Kurfürsten (1733) aufgestellt wurde.) Nur wenige Meter vom "Original" entfernt findet sich eine Fälschung, die wohl Touristen in die Irre führen soll.