Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Villa Erlwein - Das alte Dresden

Villa Erlwein

Elsa-Brandström-Straße 13 (Ecke Rayskistraße)
  • erbaut September 1869
  • Baustil: alte Dresdner Schule bzw. italienische Renaissance/Neorenaissance (Erlwein hatte diesen Stil 1900 in Dresden maßgeblich lanciert), daher auch der Name der Villa
  • Nebengebäude: Kutscherhaus

Besitzer / Mieter:

  • 20.05.1868 - Kaufmann Hermann Ferdinand Kegler (vorher wohnhaft Schössergasse 4)
  • 1870 - Theodor Otto Eichler
  • 1897 - 1936 - Thekla-Amalie Aulhorn
  • 1904 - 1914 - Stadtbaurat Erlwein (Mieter) bis zu seinem Tod
  • 1945 Enteignung
  • 1945 - 1952 - Zugewiesen an Prof. Hermann Kastner (Landesvorsitzender der LDPD und sächsischer Justizminister), der danach angeblich in den Westen floh
  • 1952 - 1995 Kindergarten
  • 2017-2020: Sanierung
  • heute: Bürogebäude

In der Nähe