Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Dürerplatz - Das alte Dresden

Dürerplatz

Dürerplatz
  • angelegt 1898
  • benannt nach dem Maler Albrecht Dürer (geb. 21. Mai 1471 in Nürnberg, gest. 6. April 1528 ebenda)
  • nahm von der Größe die Fläche genau eines Häuserkarrees ein
  • ca. 2 ha Fläche
  • größter Platz in der Johannstadt (größer als der Altmarkt)
  • sternförmig angelegte Wege, die auf ein Rondell in der Mitte zuliefen
  • sämtliche Gebäude um den Dürerplatz wurden am 13./14. Februar 1945 zerstört
  • ab 1946 Trümmersortier- und Aufbereitungsanlage auf dem Dürerplatz
  • Bau von Baracken für die Bauleitung und Sozialräume für die Arbeiter
  • 1969 wurde der Dürerplatz mit dem Bertolt-Brecht-Gymnasium überbaut
  • Bezeichnung als Platz wurde mit Beschluss des Stadtrates vom 5. August 1971 aufgehoben

In der Nähe