Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Bärenschänke - Das alte Dresden

Bärenschänke

Webergasse 27, 27b und Zahnsgasse 16
  • 1884 von Alfons Russig als Altdeutsches Bierhaus betrieben
  • 1887 von Oswald Russig im romanischen Stil neu erbaut und als historische Jagdgaststätte eröffnet, wegen angebotenem Bärenfleisch bald auch Bärenschänke genannt
  • 1894 durch Ankauf des Grundstücks Webergasse 27b durch das Jagd-Zimmer - später Hubertus-Stube - erweitert
  • 1898 wurde durch Neubau des Grundstücks Zahngasse 16 mit der Bären-Schänke vereinigt, wodurch der Bären-Zwinger fallen musste
  • viele Hausnummern: 1887 27, 1894 +27b, 1889 +Zahnsgasse 16, 1910 +Webergasse 29 +Zahnsgasse 18
  • Karl Höhne pachtet ab 1900, kauft 1903
  • 1910 wurde die Bären-Schänke durch Ankauf der Grundstücke Webergasse 29 und Zahnsgasse 18 bedeutend erweitert. Am 10. Januar 1910 wurde mit dem Umbau begonnen und im Herbst die Jagd-Halle - die Gute Stube - und im Dezember 1910 das Bräu-Stübl, die Albert-Stube, Herren-Stube und die Bismarck-Stume dem Verkehr übergeben.
  • um 1910 80 Mitarbeiter, die fast alle im Haus wohnen, ca. 30 davon Kellnerinnen
  • 1917 erwarb Karl Höhne für 8079 Mark einen Elefanten vom Zirkus Sarrasani für die hauseigene Schlachterei
  • 1000 Plätze in 10 Gasträumen
  • 1945 zerstört
  • 1951 gesprengt
  • heute: Altmarkt-Galerie

"Mit Liebe und Sorgfalt wurden die Ideen des Besitzers Karl Höhne trotz langer Streikzeit und unter vielen Mühen und Schwierigkeiten verwirklicht und ins Leben umgesetzt von dem Architekten und Professor an der Königlichen Technischen Hochschule Oswin Hempel und dem Architekten Baumeister Paul Tredopp."


"Über 300 Stück Geweihe, vom 22-Ender abwärts, schmücken die Wände, darunter ganz hervorragende exotische Exemplare."


"Besondere Sehenswürdigkeiten sind die Gemälde:
Die Tierhatz auf dem Altmarkt vom Jahre 1620,
Die alte Dresdner Vogelwiese vom Jahre 1612."


Aus der Getränke-Karte:


Rizzi-Bräu, 1 Liter-Maßkrug 45 Pf., 1/2 Liter 25 Pf.
Kernbräu: Kgl. Hof-Tafelbier 1 Liter-Maßkrug 45 Pf., 1/2 Liter 25 Pf.
Pilsperle: Kgl. Hof-Tafelbier 1 Liter-Maßkrug 35 Pf., 1/2 Liter 20 Pf.
Lagerbier: 1 Liter-Maßkrug 35 Pf., 1/2 Liter 20 Pf.


1 Tasse Kaffee: 20 Pf.
1 Tasse Kakao: 25 Pf.
1 Glas Thee: 25 Pf.
1 Glas Glühwein von Rotwein: 40 Pf.


Rotwein oder Weißwein, á Glas 25 Pf., Schoppen 50 Pf.

In der Nähe